[Home]
[SpannungsVersorgung]
[SchrittmotorTechnik]
[TemperaturSensoren]
[Delay oder Millis() ?]
[I2C - Bus]
[Eigenbau Geräte]
[Multiprocessing  32Bit]
[Schalten & Regeln]
[Temp. od. Licht Kontr.]
[DA Converter]
[Die Uhr DS3231]
[Sensor Schield]
[Töne ausgeben]
[Ultraschall -Sensoren]
[LCD Display]
[SMS über GSM]
[Fehler- & Störungssuche]
[Voltmeter]
[Controllino]
[Siemens Logo 8]
[Arduino FAN´s]
[Woran ich  Arbeite]
[Alte Technik]
[Kontakt]

 

Zum Technik Forum

Banner_Neu_11_06_2020

SMS Alarmmeldungen über GSM mit SIM900 Shield und mit Siemens GSM TC35. Diese beiden GSM Geräte habe ich bereits getestet. Grundsätzlich komme ich klar, aber es gibt noch in beiden Programmen Fehler. Hier nur mal ein paar Bilder zu den Geräten die ich benutze, weiter geht es dann, wenn ich wieder im Thema bin.

RFID_GSM_Ultraschall_Licht
GSM_Shield_SL1500_klein
GSM 900 Shield
GSM_Klebe_Antenne

Hier sieht man die Siemens GSM Baugruppe TC35. Sie ist auf dem Board in der Mitte montiert. Worum es hier geht, berichte ich später.

Hier ist das GSM900 Shield, das ich wie im Bild unten zu sehen, auf einen Uno gesteckt habe. Um es besser versorgen zu können und auch die Ports besser stecken zu können, habe ich ein Sensoren - Anschluss Shield drauf gesteckt. Das Shield ist von AZ-Delivery und dass es auf einen Arduino UNO passt, muss man der Uno auch von dieser Firma kaufen. Der wird dann mit speziellen Pfostenleisten zum einlöten geliefert. Um diese Leisten brauchbar einlöten zu können. sollte man gutes Lötwerkzeug haben, und Übung im Löten mitbringen. Es ist stellenweise sehr eng. Es gibt auch noch einige Feinheiten bei der Einrichtung, sonst wird das nix.

Hier mal zu den Feinheiten beim Software einrichten des Moduls. Da sind ein paar Ungereimtheiten in der Anleitung, die mir einigermaßen Kopfschmerzen gebracht haben. Man könnte ja meinen, dass die Leute die das Teil auf den Markt bringen und auch eine Testsoftware dafür bereitstellen, funktionierende Software bereitstellen können.

Ich habe mal grundsätzlich die Dinge, die nicht passen hier korrigiert:

Dann haben die also in der Beschreibung vergessen, dass man das "pinMode(GSM_RESET,OUTPUT);" in "GSM.cpp" auskommentieren muss. Wenn der Pin Output ist, kann sich die Baugruppe überhaupt nicht einwählen. Egal ob Automatisch oder von Hand. Wer Probleme hat diese Zeile zu finden, kann auch den Pin D6 abzwicken, der von der GSM Platine zur UNO Platine geht. Ist aber nicht sooo gut, falls man den Reset doch mal irgendwie braucht.
Außerdem muss man den offenen "R13" auf der GSM-Shield-Platine überbrücken, dass der Uno ohne Hilfe von extern das Einwählen ins GSM Netz anschieben kann. Macht man es nicht, muss man eine Taste am Shield drücken dass sich das Ding einwählt.
In der GSM.cpp muss man beim Uno für die Softserial Schnittstelle folgendes in den Zeilen 27 und 28 ändern:
#define GSM_TXPIN_7
#define GSM_RXPIN_8
In der GSM.h muss man für den Start- und den Reset PIN in Zeile 45 und 46 folgendes ändern:
#define GSM_ON_9
#define GSM_RESET_6

Das ist mal das, was man unbedingt berücksichtigen sollte, dass man damit arbeiten kann. Das weitere folgt später. Ich bin im Kopf noch bei einem anderen Problem. Auch GSM aber nicht dieses hier. Ich warte auch gerade auf eine GSM Klebe-Antenne mit 5 Meter Kabel, dass mir die GSM Strahlung nicht mehr in meine Systeme einstrahlen. Damit werden wohl einige Probleme beseitigt sein, die ich derzeit noch habe.

Diese Antenne habe ich gerade bestellt. Sie ist rel. Preiswert. Zum Lieferanten gebe ich noch keine Info, denn bis jetzt habe ich das Teil noch nicht. Mann soll den Tag nicht vor dem Abend loben. :-))

So ich habe die Antenne bekommen, sie macht was sie soll. Die GSM Störungen sind weg, mein Problem ist aber geblieben.
Das heißt ich bin die nächsten Tage am Störung suchen, weil es ja dieses Problem nicht war. :-((

Ach ja, hier der Link von der Antenne, die ich hier verwende. Ich halte sie für preiswert und sie funktioniert.

Arduino, Uno, Mega, RC3231, Schrittmotor, Treiber, RFID, DC, RC, 5 Volt, 3,3 Volt, PWM, Pin, Analog Pin, https://www.nof-schule.de/forum/